Aus einer kleinen Idee wird ein Projekt, das unsere kühnsten Erwartungen übertrifft. Firmen, Organisationen und Kreative arbeiten Hand in Hand für die Vielfalt des bunten Lebens. In der Natur wie in der Gesellschaft.

Kunst am Bienenstock.

Infos und Details zum gemeinsamen Projekt

Tag des gemeinsamen Arbeitens
Samstag, 5. Juni 2021

Alles begann damit, dass ich Andrea Hörndler von der Idee erzählte und sie gleich voll auf begeistert war, führt nun zu Dino’s Idee, ein großes Happening zu veranstalten und alle an eine große Tafel zu bringen!
Unter Berücksichtigung der besonderen Situation natürlich. Passt das Wetter, arbeiten wir draußen, die Maltische werden mit 2 m Abstand aufgestellt. Platz haben wir da genug. Und falls das Wetter nicht mitspielt, dann flüchten wir uns in das Presshaus, stellen die Traktoren raus und nutzen die Halle.

Neuer Termin: Samstag, 5. Juni, ab 10 Uhr
(Hoffentlich wärmer, bunter, und sonniger als im April und Mai!)

Bist Du mit dabei?

Super! Aber bitte nicht Dino, sondern mir unter 0650-8565537 oder ulrichkoller@mac.com Bescheid geben, dass Du kommen wirst! Danke!

Wo:
Stockbergstraße 12, 4111 Walding
öffentlich mit Bus/Zug zu erreichen. Haltestelle Walding.
Gerne hol ich Dich auch ab.

Verpflegung:
Meine Familie wird eine große Portion veganes Linsendahl kochen, Brot backen und selbstgemachten Apfelsaft auftischen.
Ein leerer Bauch malt nicht gerne!

Danke Dir!

Corona.
neue Regelungen sind seit Mitte Mai in Kraft

Berufliches Treffen
Da es sich bei diesem Treffen um eines zur Aufrechterhaltung der beruflichen Tätigkeit handelt, kommen Teilnehmergrenzen für Zusammenkünfte nicht zur Anwendung.

Bei Schönwetter
Findet das Arbeiten unter freiem Himmel statt, dann dürfen ohne besondere Auflagen max. 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten zusammenkommen. Der Mindestabstand von 2 Metern ist einzuhalten.

Bei Schlechtwetter
Findet das Arbeiten in einem halb-offenen Raum statt, dann gilt es einen eng anliegende MNS oder FFP2-Maske zu tragen. Bitte selber mitnehmen.

Freiwillige Tests
Wer sich testen lassen möchte, ich habe 20 Schnelltests besorgt, die liegen auf.
Jede/r kann sich bedienen.

Teilnahme erfolgt auf persönlicher Entscheidung, Verantwortung und Risiko!


Honorar

Der Downer kommt gleich zu Beginn. Wie bei Kreativ-Projekten leider oft üblich, schaut es mit Förderungen und finanzieller Unterstützung schlecht aus. Daher kann ich Dir im Moment nur Honig anbieten, der dieses Jahr hoffentlich üppiger ausfällt als im letzten. Das Regal ist leider schon wieder leer.

Sollte jedoch die öffentliche Hand (LEADER, Wahljahr, EU, …) doch den Wert und Nutzen dieses Projekts erkennen, dann möchte ich die Zuwendungen an die beteiligten Künstler zurückfließen lassen.

Inhalt + Illustrationsstil + Zielgruppe

Ich bin der Auffassung, dass Kunst nicht gefällig sein darf. Dein Entwurf braucht daher nicht kindlich sein, es darf auch progressiv, etwas zum Nachdenken oder auch Gesellschaftskritisches sein. Ich bitte Dich aber Vorurteilen und Gewalt keinen Raum zu geben.

Bei der Wahl des Illustrationsstils hast Du absolut freie Wahl! Die Gestaltung sollte jedoch gegenständlich sein, gerne phantastisch, aber nicht Abstrakt. Keine Jackson Pollocks bitte.

Zielgruppe sind nicht nur Kinder & Familien, auch für Erwachsene soll es Einges zu Staunen und zu Entdecken geben. Bedenke, das Design muß auch aus 3 Metern Entfernung gut erkennbar sein – auch von der Flugloch-Seite.

Farben

AURO stellt uns die farbenfrohen COLOURS FOR LIFE zur Verfügung. Mit den Grundfarben können wir die meisten Farben und Schattierungen selber mischen. Da es sich um hochwertige Naturfarben mit tollen Naturpigmenten handelt, decken die Farben wunderbar und lassen sich ganz leicht verarbeiten. Kein Tropfen, kein Verlaufen, keine Troubles. Ich hab schon manche Beuten grundiert, und das klappt beim ersten Anstrich schon perfekt!
Die Farben sind nicht ganz so poppig wie Bauhaus-Lacke, es gibt zB. kein leuchtendes Rot, das kommt so in der Natur einfach nicht vor. Dafür aber sind die Farben durch und durch ökologisch, und das ist bei Bienen ebenso wichtig wie bei Kindern! Falls jemand eine ganz bestimmte Farbe braucht, bitte bei mir melden.

Eine Illustratorin hat schon mit den Farben gemalt, und meinte dass sie sich wie Acrylfarben verhalten. Man kann lasierend, aber auch deckend damit arbeiten.

Grundierung

Gibt es in natur und weiß, dient primär dem Wetterschutz und wird von mir vorab aufgetragen – ist also am Tag des Malens schon auf dem Holz drauf.

Material

Ich werd ein paar Baumarkt-Pinsel zur Verfügung stellen, sollte jemand sein eigenes besonderes Werkzeug benötigen, dann bitte mitnehmen. Außerdem sorge ich für genügend Wassergläser und Schmierpapier. Wer Kittel, Schürze oder Co braucht, bitte selber mitnehmen.

Bienenstöcke (Beuten)

Um die Sache einfacher zu machen, habe ich beschlossen ausschließlich die neuen Einraumbeuten (ERB) zu bemalen.

• Für Dich als Künstler*in sind die ERB leichter zu bemalen, weil es keinerlei Stege, Leisten oder Ähnliches gibt. Die ERB sind ganz simple, schlichte “Truhen”.

• Für mich als Imker zwar etwas anspruchsvoller, doch der Herausforderung stelle ich mich. Ja, ich freu mich sogar drauf! Es ermöglicht uns weiters auch, etwas wärmeres Wetter abzuwarten, da die ERB erst zur Schwarmsaison (Mai – Juni) zum Einsatz kommen.

Abmessungen

Eine Einraumbeute habt grob folgende Abmessungen:
Breite: ca. 90 cm, Höhe ca. 57 cm, Tiefe ca. 35 cm

So in etwa sieht die Einraumbeute nackt aus. Für Layoutzwecke kannst du es gern hier runterladen.

DANKE!

Ich freu mich schon darauf mit Euch zu plaudern, all die bunten und kreativen Entwürfe zu sehen und in späterer Folge die Bienen darin einziehen zu lassen.